Spaß für die ganze Familie – mit dem Light Battle Laser Tag Set

Spaß für die ganze Familie – mit dem Light Battle Laser Tag Set

Lasertag war mir bisher bekannt als die harmlosere Alternative zu Paintball. Doch macht sie auch weniger Spaß? Nein! Ganz im Gegenteil.
Bereits ab sieben Jahren können Kinder mitspielen, durch ihre Größe und Schnelligkeit haben sie, sehr zum Nachteil der Eltern, sogar einen Vorteil. 
Die Sets von Light Battle bestehen aus zwei bis zwölf Laserpistolen in verschiedenen Farben. Je nach Variante kann man wählen zwischen Standardlaserpistolen, Pistolen mit Fernbedienung oder sogenannten “Anti-Cheat”-Laserpistolen. 

Die “Anti-Cheat”-Laserpistolen 


Zunächst fragte ich mich, wie man beim Lasertag denn schummeln könnte, meine Frage hat sich jedoch schnell erübrigt. Ohne diese Funktion hat ein Spieler die Möglichkeit während eines Matchs die Laserpistole zurückzusetzen oder die Teamfarbe zu wechseln. Die “Anti-Cheat”-Pistolen verhindern dies und sorgen so für ein faires Spiel. 

Verschiedene Spielvarianten


Mit den Lasertagpistolen von Light Battle gibt es vielseitige Spielmöglichkeiten. Ein riesen Vorteil an Lasertag besteht darin, dass es fast überall gespielt werden kann. Die wohl simpelste Spielvariante ist die KO-Variante, bei der Jeder gegen Jeden spielt. Um Gruppen näher zusammen zu bringen und den Teamgeist zu stärken, gibt es die Möglichkeit in zwei oder mehr Teams gegeneinander zu spielen. Eine etwas abgeänderte Form bietet die Spielvariante “VIP”, jedes Team ernennt ein Mitglied als VIP. Wird der VIP eines Teams getroffen, so ist das Spiel beendet und das gegnerische Team gewinnt. Weitere Abwechslung bietet das Zielscheibenspiel, hier werden zusätzlich Zielscheiben auf dem Spielfeld versteckt, die getroffen werden müssen. Diese sind in manchen Light Battle Sets enthalten. Bei der letzten Form erhält jedes Team ein Ziel, welches es verteidigen muss. Die Gegner müssen versuchen dieses Ziel zu erobern. 

Ich finde, dass die Laserpistolen von Light Battle eine schöne Möglichkeit bieten sich spielerisch zu bewegen und die Gruppendynamik zu stärken. Man kann dies entweder im kleinem Kreis mit der Familie oder mit vielen Personen bei zum Beispiel einem Geburtstag spielen. Das Infrarotlicht ist dabei absolut ungefährlich. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele schnell einen großen Kampfgeist entwickeln.

Comments are closed.